Aktuelles und Interessantes

Studentin bewegt Ihre Schule dazu, Solarpanele zu installieren (30.06.2019)

Hemal Arora, ein Schüler des United World College South East Asia in Singapur, war besorgt über den immensen Stromverbrauch seiner Schule. Zusammen mit sieben weiteren Schülern der 10. Klasse startete er das Projekt, um seine Schule mit Solarstrom zu versorgen.

Durch das Projekt hat genug Geld gesammelt, um 83 Solarmodule zu finanzieren. Sein Ziel ist es, 1.130 Panele zu installieren! Den gesamten Artikel können Sie hier lesen:

https://www.todayonline.com/singapore/students-lightbulb-moment-leads-installation-solar-panels-schools-roof

Es ist fabelhaft zu sehen, wie Kinder auf der ganzen Welt die Initiative ergreifen, etwas für die Natur und den Planeten zu tun. Die von Greta Thunberg initiierte Bewegung Fridays for Future hat hervorragende Ergebnisse erzielt und Bewusstsein geschaffen. Kinder wie Hemal Arora gehen noch weiter und nehmen das Thema Klimawandel selbst in die Hand und schaffen eine praktische Lösung direkt an ihrer Schule.

Durch die Installation von Solarmodulen an Schulen wird saubere lokale Energie erzeugt. Darüber hinaus kann es als Bildungsinstrument genutzt werden. Aus diesem Grund hilft Solar für Kinder Schulen, Solarenergie zu gewinnen und hilft noch dazu Kinder im Bereich Nachhaltigkeit aufzuklären. Wir arbeiten derzeit in Großbritannien, Deutschland und Indien und expandieren in andere Länder, um Studenten wie Hemal Arora dabei zu helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Wir glauben daran, Kinder und Studenten zu befähigen und zu inspirieren, den Klimawandel zu bekämpfen und den Planeten zu schützen. Es funktioniert alles als Dominoeffekt, bei dem sich Lehrer, Eltern und andere Familienmitglieder engagieren, um nachhaltige Gemeinschaften zu schaffen.

Registrieren Sie sich und werden Sie Teil unserer Solarschulen-Community!